V

Home » V
Veneers
The word veneer of course does not refer to the wood finish of its original meaning, but rather to dental aesthetics in perfection that give a tooth or teeth an optimised appearance. This is attained by applying a high-quality contacting surface to the tooth’s surface. Veneers are little miracles; frequently only fractions of a millimetre thick and, based on the result of a number of studies, extremely durable. According to the analysis of the studies, only two percent of all ceramic veneers are lost or broken in the course of the first six years.

Two different types of veneers

Generally speaking, one can distinguish between two types of veneers: conventional veneers, where the tooth enamel has to be ground minimally prior to application, and the so-called non-prep veneers, which can be applied to the teeth quite simply, without any prior preparing, thanks to a special adhesive. There are veneers in ceramic or in lower-quality synthetic versions. 4EVER-WHITE  veneers by the specialists from Munich belong to the non-prep veneers, which can be made and applied within one single session – and that without any annoying dental impression. Apart from that, the non-prep veneer treatment is absolutely painless, as the tooth enamel is not attacked and no injections are needed.

Single-tooth restoration with veneers?

Both conventional veneers as well as non-prep veneers can be used to restore individual teeth. Regardless, non-prep veneers such as 4EVER-WHITE veneers from the dental practice Bärenklau in Munich are most frequently intended for larger restoration work with numerous teeth. „Veneers from a single source” have a number of decisive benefits: especially in the field of vision, where teeth are uniformly attractive; with these veneers, tooth displacements or tooth fractures as well as colour and shape (e.g. -> black triangles) can be corrected in just one single workstep. A non-prep veneer such as the 4EVER-WHITE  veneer from the dental practice Christian Bärenklau is truly versatile: it can also be affixed to existing, intact synthetic fillings, crowns or bridges – thus perfectly rounding off the appearance. It goes without saying that this exceptionally high quality also comes at a price; a maximal full arch treatment costs more money than an individual veneer for a single tooth.

Vorurteile gegen Veneers

„Kann ich mit Veneers noch in einen Apfel beißen?“ – das ist eine der meistgestellten Fragen in einem der vielen Beratungsgespräche, die Christian Bärenklau immer wieder in der Zahnarztpraxis führt. Die Bedenken gegen 4Ever White Veneers vom Spezialisten aus München sind manchmal recht groß und aus Sicht der Kunden natürlich verständlich – doch genauso handfest kann Christian Bärenklau dank jahrelanger Routine und großer Erfahrung alle Vorurteile widerlegen. Bärenklau lächelnd: Veneers sind keine falschen Fingernägel. Das sind hochwertig komponierte, maßgeschneiderte Produkte, deren Eigenschaften jenen eines gesunden Zahns sehr, sehr nahe kommen“. Nicht nur, dass der zum Einsetzen der Veneers verwendete Spezialkleber deutlich teurer ist als Gold – er lässt zudem jedes einzelne 4Ever Veneer mit dem darunterliegenden Zahn zu einer „bombenfesten“ Einheit verschmelzen. Bärenklau: „Die Veneers sitzen so fest, dass ich schon zum Diamantschleifer greifen müsste, um sie wieder abzulösen“. Damit ist klar: Mit 4Ever White Veneers lässt sich alles meistern, was auch normale, gesunde Zähne bewältigen können – die Kruste eines Schweinebratens ebenso gut wie ein knackiger Apfel, Kaugummi für zwischendurch oder herrliche Vollkornbrot-Chips. Natürlich ist auch klar: Alles, was einem gesunden Zahn schadet, schadet auch den Veneers vom Spezialisten aus München – Bierflaschen öffnen oder harte Nüsse knacken sollte man weder mit natürlichen noch mit durch Veneers verschönerten Zähnen.

Wenn es doch einmal zu einem Missgeschick kommt (der berühmte Olivenkern) und ein Veneer nicht mehr repariert werden kann, sondern ausgewechselt werden muss, ist dass kein Drama. Da jedes Veneer einzeln hergestellt und auch eingesetzt wird, kann man auch einzelne Veneers wieder austauschen, ohne den Kompletten Zahnbogen auswechseln zu müssen, wie oftmals vermutet.

Durch die individuelle Einsetztechnik kommt man auch zwischen jeden Zahn mit der Zahnseide durch. 4Ever White Veneers sind Einzelstücke, welche als solches getragen werden. Die Angst davor als Veneerträger eine „Boxerschiene“ im Mund zu haben, ist absolut unberechtigt und landet ganz weit oben in unserer Rubrik Vorurteile.



Lexikon der Zahnästhetik:     A       B       C       D       E       F       G       H       I       K       L       M       N       O       P       R       S       T       V      Z